Alpe-Adria-TrailAlpe-Adria-Trail

Alpe-Adria-Trail

ET08 Obervellach - Danielsberg

Etappenbeschreibung

Vorbei an zauberhaften Burgen zum mystischen Danielsberg

Du startest die Etappe am Hauptplatz Obervellach mit all seinen herrlichen Bauten aus der Goldgräberzeit, biegst nach wenigen Minuten links ab und folgst kurz einer Fahrstraße aufwärts. Du verlässt diese aber schon bald nach links, steigst meist durch Wald auf und erreichst den schönen Aussichtspunkt "Mölltalblick". Bereits oberhalb der Bahntrasse wanderst Du in leichtem Auf und Ab entlang einer Fahrstraße bis zum Gehöft Unterhofer, wo Du nach rechts (unten) abbiegst und bald zur Burg Niederfalkenstein, einem beliebten Fotomotiv, gelangst. Hier geht’s nun nach links abwärts bis vor die Ortschaft Gratschach. Du verlässt den Fahrweg nach links und gelangst entlang alter Feldwege zwischen Klaubsteinmauern zum Glockner-Radweg (R8), dem Du durch die Ortschaft Gappen bis weiter nach Penk folgst.

Du hast nun den Fuß des Danielsberges erreicht. Du bleibst in Penk bis zu einer steilen S-Kurve auf der Dorfstraße, zweigst dann aber nach rechts ab und gelangst zunächst flach, dann kurz etwas steiler (Abzweigung beim Gehöft Kroos nicht verpassen - nicht auf dem verlockenden Weg geradeaus weitergehen!!) auf den „Jagdlehrpfad“ und steigst auf diesem mit etwas Mühe bis direkt zum Gipfel des Danielsbergs auf. Der Gasthof „Herkuleshof“ befindet sich knapp unter dem höchsten Punkt. Du hältst Dich von der erreichten Wiese wenige Meter nach links und hast somit Dein Tagesziel erreicht. Der besonders liebevoll gestaltete Alpe-Adria-Trail-Infopoint gleich oberhalb des Gasthofs eröffnet einen herrlichen Rückblick auf die Etappe.

Gehzeit: 5 Std. 30 min
Länge: 12,9 km
Aufstieg: 742 Hm
Abstieg: 464 Hm