Bernstein TrailBernstein Trail

Bernstein Trail

ET09 Köszeg - Rechnitz

Etappenbeschreibung

Durch den Naturpark Írottkö – Geschriebenstein und über den gleichnamigen Berg – den höchsten Gipfel des Burgenlandes – bis nach Rechnitz.

HINWEIS: Bis zum Gipfel des Geschriebensteins ist diese Etappe identisch mit dem Alpannonia®-Weitwanderweg und als solcher parallel zum Bernstein Trail mit roten Markierungen markiert.

Vom Jurisics Platz, Deinem Etappenstart im Zentrum der Altstadt von Köszeg, nimmst Du die Rajnis ulica und wanderst links an der gotisch-barocken St. Jakob-Kirche links vorbei nach Norden. Am Ende der Straße biegst Du links in die Straße Várkör ein, der Du in einem Linksbogen folgst, bis Du rechts in die Hunyadi János ulica einbiegen kannst. Der Straße folgen, bis sie nach einem scharfen Linksknick zur Park ulica wird (hier befindet sich das Naturschutz - Besucherzentrum "István Bechtold", Köszeg). Bei der nächsten Kreuzung biegst Du rechts in die Temető ulica ein und dann noch einmal rechts in die Hermina ulica.
Nun hast Du das Ende der Stadt Köszeg erreicht und die Straße wird nun kleiner. Du folgst der Beschilderung und den Markierungen durch dünner besiedeltes Gebiet bis das Gelände etwas steiler wird. Nun Serpentinen einer steileren Straße teilweise abkürzend bergan zu einigen Häusern im Wald. Am Ende von den Häusern verlässt Du die Straße und wanderst auf einem Waldweg immer den Schildern folgend bergauf bis zur Ruine Óház-tető und dem sich daneben befindlichen Aussichtsturm.

Jenseits etwa 100 Hm auf Waldwegen hinab in ein Tälchen um dann linkerhand wieder etwa 100 Hm über Wanderwege aufzusteigen. Du querst in einen Sattel südlich des Lagerberges. Nun auf Waldwegen auf der anderen Seite etwa 100 Hm hinab in ein Tälchen und weiter dem Weg durch das Tälchen leicht bergauf folgen.
Nun beginnt der 400 Hm hohe Schlussanstieg auf den Geschriebenstein vorbei an den „Steirerhäusern“ und der Hörmann-Quelle. Ab der Quelle verläuft der Weg auf einem bewaldeten Rücken, der am Gipfel des Geschriebensteins mit seinem Aussichtsturm endet.

Nun wanderst Du einige wenige Meter auf dem Wanderweg zurück bis zu einer Wegkreuzung. Hier biegst Du rechts (nach Süden) ab und folgst immer dem Wanderweg entlang eines bewaldeten Rückens gut 300 Hm bergab bis Du auf eine Forststraße triffst. Kurz danach wählst Du die Forststraße, die Dich auf die rechte Seite eines Grabens bringt. Zunächst leicht bergauf umwanderst Du den kleinen Gipfel Kalapos-kő auf seiner westlichen Seite und steigst immer stetig nach Süden bergab, bis Du die Straße erreichst, die von Boszok nach Rechnitz führt. Hier hältst Du Dich rechts auf die Straße, überquerst die Grenze von Ungarn nach Österreich und folgst der Straße für insgesamt knapp 3 km bis ins Zentrum von Rechnitz.

Schwierigkeit: mittel
Gehzeit: 7 Std. 15 min
Länge: 23,0 km
Aufstieg: 885 Hm
Abstieg: 816 Hm