Drei Zinnen – Glockner Radweg

Drei Zinnen – Glockner Radweg

Radwandern zwischen legendären Bergriesen

  • Alpe Adria Region Österreich Italien
  • Radfahren
  • Kurzreise

hier Trail buchen

Überblick

Radwandern zwischen legendären Bergriesen: Von den bizarr geformten Felsnadeln der Südtiroler Dolomiten zu den firngekrönten Gipfeln der Hohen Tauern. Die drei Zinnen, mitten im UNESCO Weltnaturerbe der Südtiroler Dolomiten, sind der Ausgangspunkt und der eisgepanzerte Großglockner im Nationalpark Hohe Tauern ist das Ziel dieses besonders erlebnisreich angelegten Radwanderweges, der sich der Infrastruktur der bekannteren Radrouten „Drauradweg (R1)“ und „Glockner Radweg (R8)“ bedient.

Deine Tour beginnt an der Drauquelle am Toblacher Feld, inmitten der Südtiroler Dolomiten. Zuerst geht es angenehm sanft durch das malerische Höhlensteintal bergauf, bis beim Dührensee der berühmte „Drei Zinnen Blick“ erreicht wird. Ein Umweg der sich lohnt: saftige Almwiesen, übersät mit einem Teppich aus bunten Alpenblumen. Dahinter erheben sich majestätisch die Drei Zinnen, die auch als „schönstes Bauwerk“ der Natur bezeichnet werden. Nun geht es am berühmten Drauradweg meist bergab, der Drau flussabwärts folgend durch Osttirol und Kärnten. Die Streckenführung durch das Obere Drautal ist eine Augenweide: Oben die Bergketten der Kreuzeckgruppe, Lienzer Dolomiten sowie Gailtaler Alpen, unten das Sprudeln und Glucksen der Drau. Dazwischen erleben Kanufahrer, Paraglider, Drachenflieger und Naturliebhaber den Outdoorpark Oberdrautal. Nach zwei Etappen ist Möllbrücke erreicht, hier treffen die Flüsse Drau und Möll aufeinander. Mit der dritten und vierten Etappe geht es flussaufwärts durch das Tal der Möll bis nach Heiligenblut, dem berühmten Bergdorf am Fuße des Großglockners. Das Mölltal begeistert mit seiner attraktiven, hochalpinen Berglandschaft, bald danach befindest Du Dich inmitten des größten Nationalparks der Alpen, dem Nationalpark Hohe Tauern. Tritt um Tritt näherst Du Dich jetzt dem großen Ziel: Der Großglockner, der König der Tauern, erhebt sich firngekrönt hoch über dem schlanken Kirchturm von Heiligenblut und erweckt dabei so mache Legende und Sage zum Leben.

Highlights

  • Start inmitten des UNESCO Weltnaturerbes „Südtiroler Dolomiten“
  • Zwei Etappen am berühmten Drauradweg R1
  • Fahrt entlang des Europa Schutzgebietes „Obere Drau“
  • Zwei Etappen am bezaubernden Glockner Radweg (R8)
  • Zielort: Das berühmte Bergdorf Heiligenblut am Großglockner
  • Qualitätsgeprüfte Unterkünfte und perfekter Mobilitätsservice

Eindrücke

Beste Reisezeit

Die beste Jahreszeit für eine Rad Reise am Drei Zinnen – Glockner Trail erstreckt sich von Mitte Mai bis Anfang Oktober.

Frühling (April, Mai): Vor April wird der Drei Zinnen – Glockner Trail nicht gewartet und ist daher auch nicht für den Radverkehr offiziell freigegeben. Insbesondere auf den schattigen Passagen der Etappe 01 kann witterungsbedingt noch bis Ende April Schnee liegen. Ab Anfang Mai ist der Drei Zinnen – Glockner Trail dann aber in seiner ganzen Länge gut befahrbar. Saftig grüne Wiesen, blühende Obstbäume und moderate Temperaturen: Die Radreise im Mai ist am Drei Zinnen – Glockner Trail ein absoluter ExpertInnen-Tipp.
Sommer (Juni, Juli, August): Am R1, dem Drauradweg herrscht jetzt Hochsaison, während es am R8, dem Glocknerradweg – er ist nach wie vor ein Geheimtipp – recht beschaulich zugeht. Aber selbst die heißen Tage sind im Fahrtwind gut verträglich, zumal es entlang der Drau genügend Möglichkeiten zur Abkühlung gibt. Ein Tipp: Starte Deine Tagesetappe etwas früher, wenn der Wetterbericht Gewittergefahr voraussagt.
Herbst (September, Oktober): Kristallklare Luft, sich verfärbende Wälder und kühle Temperaturen. Die Radreise im Herbst lohnt sich am Drei Zinnen – Glockner Trail, wenn die Ausrüstung an die kühlen Morgentemperaturen angepasst wird. Im Oktober kann es dann in den Morgenstunden schon recht kalt zum Radeln werden.

Winter (November, Dezember, Jänner, Feber, März, April): Der Drei Zinnen – Glockner Trail hält Winterpause, seine Befahrung ist daher nicht möglich.

Anforderungen

Technisch gesehen weist der Drei Zinnen – Glockner Trail keine relevanten Schwierigkeiten auf. Der Radweg ist breit und sehr gut ausgebaut und weist überwiegend Asphalt- und in Teilbereichen Sand- oder Feinschotterbelag auf, wobei der Anteil an Asphaltstrecken laufend ausgebaut wird. Die Streckenabschnitte auf öffentlichen Straßen sind kurz und übersichtlich. Die „Fünf Sterne“ Bewertung durch den ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club e.V.) für den Drauradweg bringt den ausgezeichneten Zustand des ersten Teiles der Strecke sehr gut zum Ausdruck.

Konditionell stellt der Drei Zinnen – Glockner Trail etwas höhere Ansprüche, da zwei Etappen länger als 60km sind. Dafür sind keine größeren Anstiege – max. 540 Höhenmeter pro Etappe – zu bewältigen, weshalb jede Etappe in fünf bis sechs Stunden – bei einer moderaten Durchschnittsgeschwindigkeit von 15 km/h – gut zu bewältigen ist. Eine entsprechende konditionelle Vorbereitung wird daher empfohlen. Unser Tipp: Einfach einen Rasttag nach jeder längeren Etappe dazu buchen.

Für Kinder sind die Tagesetappen am Drei Zinnen – Glockner Trail ab 10 Jahre mit sehr guter Kondition geeignet.

Hier findest Du mehr Informationen zu den Anforderungen.

Ausrüstung

Für den Drei Zinnen – Glockner Trail ist eine „normale“ Ausrüstung zum Radwandern völlig ausreichend. Als Radtyp kann – ob des hervorragenden Streckenzustandes der Etappen in Kärnten - ein gutes Trekkingrad als idealer „Drahtesel“ empfohlen werden.

Tipp: Mit unserem Gepäckservice kann man den Tagesrucksack leicht halten, während das schwere Gepäck (bis 20 kg) zur nächsten gebuchten Unterkunft gebracht wird. Wir empfehlen den Abschluss einer Gepäckschutzversicherung.

Etappen

Für einen genaueren Blick, findest Du hier Informationen zu den einzelnen Etappen. Die zeitlichen Angaben sind Durchschnittswerte und können je nach persönlicher Fitness, Anzahl und Länge der Ruhepausen, Wetterbedingungen, etc. variieren. Im Falle der Selbstfahrerreisen (Rundreisen) sind die Fahrzeiten gemäß unseren Erfahrungswerten angegeben.

zu den Etappen

Karte

Hier kannst Du den Routenverlauf des Trails über Google Maps laden.

Kategorie

Entlang des Trails werden drei verschiedene Beherbergungs-Kategorien – regionale Bewertung – angeboten:

Basic: Einfach, sauber, zweckmäßig – Gasthof, Frühstückspension
Classic: Gehobener Standard – gut bürgerlicher Gasthof oder Hotel**/***
Comfort: Unterkünfte für hohe Ansprüche – Hotel****/***** mit teilweise Wellness-Bereich

Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren erhalten eine Ermäßigung von 35% bei zwei Vollzahlern im Zimmer der Eltern.
Die Kosten für den Hund (ohne Futter) belaufen sich zwischen € 5,00 und € 15,00 und werden direkt vor Ort kassiert.


Basic

Classic

Comfort

Verpflegung

In den Partnerbetrieben stehen Dir drei verschiedene Verpflegungsarten zur Verfügung:

Frühstück: Reichhaltiges Frühstücksbuffet oder herzhaftes Tischfrühstück
Halbpension: Frühstück plus Abendessen (überwiegend 3-Gang Menü)
Regionale Halbpension: Halbpension mit speziellem, regionalem Abendessen wie
z.B. Osttiroler Almochs, Alpenlachs oder Glocknerlamm.

Spezielle Wünsche für die Verpflegung (Vegetarier, Veganer, Allergiker, ...) bitte im Feld "Anmerkungen" eintragen. Das Trail Info- & Buchungscenter wird versuchen Deinen unverbindlichen Kundenwunsch zu erfüllen.


Frühstück

Halbpension

Regionale Halbpension

Mobilitätsservice

Für die Verwirklichung Deiner unbeschwerten Trail Reise wird ein umfassender Mobilitätsservice angeboten:

Gepäckservice: Radfahren mit leichtem Tagesrucksack; Reisegepäck (max. 20 kg) wird von Unterkunft zu Unterkunft gebracht. Wir empfehlen den Abschluss einer Gepäckschutzversicherung.

Rücktransport: Praktischer Shuttle Service (Sammeltransport) bringt Dich und Dein Rad vom Ziel Deiner Trail Reise zurück zum Ausgangspunkt.

Shuttle Services: Die für die Durchführung der Trail Reise notwendigen Shuttle Services sind im Mobilitätsgesamtpaket enthalten.
Weitere individuell gewünschte Shuttle Services, z.B. im Falle von schlechtem Wetter, Krankheit, etc. werden vom Trail Info- & Buchungscenter gerne organisiert. Diese Shuttle Services sind im Reisepreis nicht enthalten.


Gepäckservice

Rücktransport

Shuttle Service

Service

Während Deiner Trail Reise kannst Du den speziellen Service im Trail Info- & Buchungscenter in Anspruch nehmen, der Deine Trail Reise zu einem besonders bestens betreuten Erlebnis werden lässt:

Trail Hotline, Angel´s Service: Diese steht täglich während Deiner Trail Reise, auch außerhalb der Büroöffnungszeiten von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr mit Rat und Tat zur Verfügung.

Erweiterte Trail Reiseunterlagen, Angel´s Service: Professionell aufbereitet, detailliert und ideal für die Vorbereitung Deiner Trail Reise. Werden rechtzeitig vor Reisebeginn übermittelt.

Anreise

Es stehen Dir für diese Trail Reise drei Möglichkeiten – im Preis nicht enthalten – der Anreise zur Verfügung:

Mit dem eigenen PKW: An den jeweiligen Startpunkten der Trail Reise stehen Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Detailinformationen sind in den Buchungsunterlagen enthalten. Die Parkplätze sind in der Mehrzahl kostenfrei und nicht überwacht! Der Rücktransport bringt Dich wieder zu Deinem PKW zurück.

Mit der Bahn: Die folgenden IC/EC Bahnhöfe stehen Dir - je nach Ausgangspunkt Deiner Trail Reise – zur Verfügung: Lienz; Spittal-Millstätter See (IC/EC).

Mit dem Flugzeug: Die folgenden internationalen Flughäfen können für die Anreise mit dem Flugzeug empfohlen werden - Klagenfurt, Salzburg und Ljubljana.

Ein Shuttle Service – im Preis nicht enthalten – bringt Dich zum Ausgangspunkt Deiner Trail Reise und am Ende der Tour wieder zum idealen Bahnhof bzw. Flughafen zurück. Gerne organisiert das Trail Info- & Buchungscenter diesen Shuttle Service.

Partnerbetriebe

Hier sind Trail Reisende herzlich willkommen! Vom Wellness Hotel****/***** bis zur zweckmäßigen Frühstückspension: Die nach unseren Kriterien handverlesenen Partnerbetriebe arbeiten aktiv an der Weiterentwicklung des Trails mit.

zu den Partnerbetrieben

Informationen zu Deinem Reiseland

Hier findest Du alle relevanten Informationen zu Deinem Reiseland wie Währung, Einreisebestimmungen, Essen & Trinken, Gesundheit und Impfungen sowie Literaturtipps.

Zu den Reiseinformationen

Dein Buchungscenter

Trail Info- & Buchungscenter, Reisevermittler
Trail Angels GmbH
9821 Obervellach 15
Tel.: +43 4782 93093
info@bookyourtrail.com

Wir vermitteln Deinen Reiseveranstalter
Trail Angels GmbH
Obervellach 15, 9821 Obervellach, Österreich
Eintragungs-NR. Veranstalterverz. des bmwfi: 2016/0005

AGB

Hier findest Du die allgemeinen Reisebedingungen Deines Reiseveranstalters:

zu den AGB
Planen & Buchen
Mai Jun Jul Aug Sep Okt
Zimmer 1
Erwachsene
Kinder (6-14 Jahre)
Zimmer hinzufügen
weniger Einstellungen

Reiseveranstalter

Trail Angels GmbH
Trail Angels GmbH
Obervellach 15, 9821 Obervellach, Österreich
Eintragungs-NR. Veranstalterverz. des bmwfi: 2016/0005