Everest Renjo Pass TrailEverest Renjo Pass Trail

Everest Renjo Pass Trail

Tag 09: Trek von Machhermo nach Gokyo

Etappenbeschreibung

Der heutige Trekkingtag ist relativ kurz, was jedoch einer sorgfältigen Tourenplanung ob der großen Höhe geschuldet ist. Das Trekkingziel, das Lodge-Dorf Gokyo, am Ufer eines türkisblauen Sees, ist ein bekannter Trekking Outpost inmitten einer ungemein spektakulären aber lebensfeindlichen Hochgebirgswildnis. Der Trail führt weiter, in angenehmer Steigung über weites Almland, auf das gigantische Massiv der Cho Oyu zu. Bald rückt die riesige Endmoräne des Ngozumba Gletschers, des größten Gletschers von Nepal, in das Blickfeld und der Trail zwängt sich dann nach Phangga (4.480m) mit eindrucksvoller Weganlage zwischen einer Felswand und der Gletschermoräne hindurch. Hoch über dem tosenden Gletscherbach geht es steil bergauf bevor sich mit dem ersten Gokyo See, dem Langpungu Tsho, das Gelände wieder weitet. Der weitere Weg ist phantastisch: Nun wieder flacher, wanderst Du am zweiten, schon bedeutend größerem, türkisblauen See, den Taboche Tsho (4.728m) vorbei, bevor Du dann kurz darauf am Ufer des dritten Sees, dem Gokyo Thso (4.734m) stehst. Oberhalb des Sees, am Moränenhang des Gletschers siehst Du schon die eng aneinander gebauten Lodges von Gokyo (4.790m), Deinem heutigen Etappenziel. Nachdem die heutige Etappe relativ kurz ist, empfehlen wir Dir dringend noch einen nachmittäglichen Akklimatisationsmarsch. Absolut lohnend ist es das Tal weiter aufwärts, dem Gletscher entlang bis zum vierten See, den Thenak Tsho (4.870m) zu wandern und dort den ausgeprägten Kamm der Seitenmoräne (ca. 4.950m) des Ngozumba Gletschers zu besteigen, der einen atemberaubenden Ausblick auf das Cho Oyu Massiv freigibt.

Trek: 4 Stunden
400 Höhenmeter Aufstieg