Garden - Big Five Route

Garden - Big Five Route

Südafrikas Naturparadies und Safari-Abenteuer

  • Südafrika
  • Rundreisen
  • Langreise

hier Trail buchen

Überblick

Auf einer Selbstfahrerreise der faszinierenden afrikanischen Tierwelt und den „Big Five“ (Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard) in ihrer natürlichen Umgebung begegnen zu können, ist ein ganz besonders beeindruckendes Erlebnis. Diese tolle Erfahrung bieten wir Dir mit der Garden - Big Five Route. Diese Mietwagenrundreise führt Dich ganz im Süden des afrikanischen Kontinents zu den von zwei Weltmeeren umrahmten Provinzen Western Cape und Eastern Cape in Südafrika. Hier zeigt sich Afrika landschaftlich, klimatisch und kulturell sehr vielfältig.

Sehr beliebt ist in den Kap-Provinzen das Befahren der klassischen Garden Route. Dieser Route folgt auch die Garden – Big Five Route. Verschiedenste imposante Gebirgsformationen, faszinierende halbwüstenähnliche Landschaften, subtropische Wälder und bezaubernde Küstenlandschaften mit langen Sandstränden und mediterranem Klima sowie tierreiche Wildgebiete bilden den abwechslungsreichen Rahmen dieser beeindruckenden Selbstfahrer-Reise. Höhepunkt ist die Safari in einem großen Wildtierreservat und die Möglichkeit, die „Big Five“ der afrikanischen Tierwelt in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Zusätzlich kannst Du zwischen Mai und November an der Küste Wale beobachten.

Zum Abschluss Deiner Südafrika Rundreise für Selbstfahrer bietet die wunderschön gelegene Metropole Kapstadt mit dem Tafelberg und ihrer interessanten Geschichte sowie multikulturellen Gesellschaft noch viele sehr interessante Möglichkeiten für Besichtigungen und individuelle Freizeitgestaltung.

Highlights

  • Cape-Winelands mit vielen lieblichen erstklassigen Weingütern
  • Kariega Wildtierreservat mit „Big Five“ und Game-Drive (Safari)
  • Afrikanische Tierwelt (inkl. Walbeobachtungen von Mai bis November)
  • Faszinierende Küsten mit langen Sandstränden und Pinguinkolonien
  • Kap der Guten Hoffnung und Chapmans Peak
  • Weltstadt Kapstadt mit Tafelberg

Eindrücke

Beste Reisezeit

Südafrika befindet sich auf der Südhalbkugel und hat deshalb die entgegengesetzten Jahreszeiten wie Europa. Klimatisch gesehen sind Reisen in den Kapprovinzen jederzeit möglich, wobei sich jahreszeitlich doch erhebliche Unterschiede einstellen.

Die besten Jahreszeiten für die Garden – Big Five Route sind der Südafrikanische Frühling (Oktober, November, Erste Dezemberhälfte) und der Frühherbst (März, April). In den südafri-kanischen Wintermonaten (Mai, Juni, Juli, August) kann es sehr kühl und auch regnerisch sein, wobei es in dieser Zeit durchaus auch wärmere Tage mit über 20° C Tageshöchsttemperatur geben kann.

Frühling (Mitte September, Oktober, November bis Mitte Dezember): Ab Mitte September ist die Route gut befahrbar, wobei es im September in den Nächten noch sehr kühl sein kann. Ab Oktober werden die Temperaturen angenehm und die Niederschläge seltener. Die Wale sind in der Regel von Mai bis November in den Küstengewässern anzutreffen. Im September, Ok-tober und November stehen zudem noch viele Pflanzenarten in Blüte.

Sommer (Mitte Dezember bis Mitte März): In diesen Monaten ist das Wetter sehr beständig und trocken. Nur im östlichen, küstennahen Teil der Route sind auch zu dieser Zeit Regenschauer möglich. Gerade in der Kleinen Karoo ist es aber im Januar und Februar zum Teil sehr heiß (Temperaturen bis 40° C sind keine Seltenheit). Zudem ist von Mitte Dezember bis Mitte Januar in Südafrika absolute Hochsaison und viele touristische Ziele entlang der Route sind sehr bis vollkommen überlaufen.

Herbst (Mitte März bis Mitte Mai): März und April ist die optimale Jahreszeit für die Garden – Big Five Route, da hier das Wetter noch beständig und warm ist. Die Hitze im Landesinneren hat schon abgenommen und der Besucheransturm an den touristischen Höhepunkten ist deutlich reduziert.
Winter (Mitte Mai bis Mitte September): Im Winter ist es eher kühl, wobei die Temperaturen nachts oftmals unter 10° C fallen. In dieser Zeit stellt sich auch der meiste Niederschlag des Jahres ein. Die längere Dunkelheit ist zudem auch ein großer Nachteil für die Befahrung und Tierbeobachtungen zu dieser Jahreszeit.

Anforderungen

Erforderlich für diese Rundreise ist ein Führerschein der Klasse B. Achtung: Auf den südafrikanischen Straßen herrscht Linksverkehr.

Abgesehen vom Linksverkehr wirst Du vom Fahrstil her vor allem am Land keine großen Anpassungsschwierigkeiten zu mitteleuropäischen Gewohnheiten haben. Das Land ist angenehm zu befahren – lediglich in den Städten wird etwas aggressiver gefahren. Aber bis Du später in den Großstädten bist, hast Du Dich schon an den Linksverkehr gewöhnt.

Prinzipiell ist die Garden – Big Five Route in jedem Fall für Kinder geeignet – große körperliche Anstrengungen gibt es nicht und auch sonst spricht nichts dagegen. Ein Mindestalter anzugeben ist jedoch schwierig: die entscheidende Frage ist, inwieweit Dein Kind es mag, jeden Tag zu reisen und Autofahrten zwischen 2 und 5 Stunden (in Summe pro Tag) zu tolerieren. Wir geben deshalb bei positiver Beantwortung der obigen Frage das Mindestalter mit 7 Jahren an, auch wenn wir schon gute Erfahrungen mit zweijährigen Kindern gemacht haben.

Die optionalen Wanderungen sind kurz und einfach und stellen deshalb keine besonderen Anforderungen an Dich.

Wir empfehlen einen Gesundheitscheck im Vorfeld. Insbesondere sollte man bei Reisen in den Monaten von November bis März auch höhere Tageshöchsttemperaturen (bis ca. 40° C) in den Halbwüsten ähnlichen Gegenden gut vertragen können. Die Temperaturschwankungen sind teilweise groß, was jedoch die Nächte meist angenehm temperiert macht.

Ausrüstung

Für die Selbstfahrer-Reise ist eine den Jahreszeiten angepasste „normale“ Reiseausrüstung (inkl. sehr gutem Sonnenschutz!!) ausreichend. Temperaturen unter 10 °C sind nur in winterlichen Nächten möglich – ansonsten wird es selten kühler als 15 °C. Sollte man einmal etwas vergessen haben, so kann dies vor Ort in den südafrikanischen Städten problemlos günstig erworben werden – wenngleich unser Reisegebiet dünn besiedelt ist und dementsprechend die Entfernungen zwischen Orten/Städten recht groß sein können, verfügt das Reisegebiet über eine relativ gute Infrastruktur, die dem europäischer Länder meist nicht unähnlich ist.

Empfehlenswert sind die Mitnahme eines Fernglases für Tierbeobachtungen und die eines freigeschalteten Mobiltelefons für den Erwerb sowie die Nutzung einer südafrikanischen Prepaid-Simkarte. Offiziell muss ein internationaler Führerschein oder eine englische Übersetzung in Verbindung mit dem normalen Führerschein mitgeführt werden.

Es kann in vielen Geschäften problemlos mit Kreditkarte bezahlt werden – ebenso gibt es genügend Bankomaten (ATM), an denen Bargeld mit einer Maestrokarte behoben werden kann.

Etappen

Für einen genaueren Blick, findest Du hier Informationen zu den einzelnen Etappen. Die zeitlichen Angaben sind Durchschnittswerte und können je nach persönlicher Fitness, Anzahl und Länge der Ruhepausen, Wetterbedingungen, etc. variieren. Im Falle der Selbstfahrerreisen (Rundreisen) sind die Fahrzeiten gemäß unseren Erfahrungswerten angegeben.

zu den Etappen

Karte

Hier kannst Du den Routenverlauf des Trails über Google Maps laden.

Kategorie

In Kapstadt und entlang der Garden - Big Five Route werden zwei verschiedene Beherbergungs-Kategorien (regionale Bewertung) angeboten:

Classic: Gehobener Standard mit gutem Guesthouse oder Hotel***/****
Comfort: Unterkünfte für hohe Ansprüche mit luxuriösem Guesthouse oder Hotel****/*****

Hinweis: Es kann passieren, dass aufgrund der Unterkunftssituation in Südafrika die gebuchte Unterkunft nicht verfügbar ist. Sofern dies eintrifft, reservieren wir Dir eine gleichwertige Alternativunterkunft und nehmen mit Dir Kontakt auf. Die Qualität und der Charakter der Rundreise werden dadurch nicht beeinflusst.

Auf Anfrage: Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren erhalten eine Ermäßigung im Zimmer der Eltern. Gerne erstellt Dir Dein Trail Info- & Buchungscenter ein persönliches Angebot: E-Mail an Info- & Buchungscenter



Classic

Comfort

Verpflegung

Es stehen Dir die folgenden Verpflegungsarten zur Verfügung:

Frühstück: Reichhaltiges Frühstücksbuffet oder landesübliches südafrikanisches Frühstück (ähnlich dem Englischen Frühstück)
Halbpension auf einzelnen Etappen: Frühstück plus Abendessen

An allen Übernachtungsstellen gibt es ausreichend Möglichkeiten, in der Unterkunft oder in der Nähe gut „A la Carte“ zu speisen. In den Guesthouses und Lodges wird für Dich Frühstück reserviert. Auf einzelnen Etappen wie z. B. Etappe 08, De Hoop empfehlen wir Dir Halbpension in unseren Partnerbetrieben zu buchen.

Spezielle Wünsche für die Verpflegung (Vegetarier, Veganer, Allergiker, ...) bitte im Feld "Anmerkungen" eintragen. Das Trail Info- & Buchungscenter wird versuchen, Deinen unverbindlichen Kundenwunsch zu erfüllen.


Frühstück

Halbpension

Mobilitätsservice

Für die Verwirklichung Deiner unbeschwerten Rundreise wird ein umfassender Mobilitätsservice angeboten:

Airport Shuttle: Du wirst bei der Anreise am Flughafen abgeholt und zur Unterkunft gebracht.

Bookyourtrail.com stellt Dir einen, für Deine geplante Rundreise, absolut zweckmäßigen und
gut ausgestatteten PKW ab dem 2. Tag Deiner Trail Reise zur Verfügung.
Als besonderen Service wird Dir Dein Mietwagen zu Deiner gebuchten Unterkunft gebracht.
Zu den Konditionen und Ausstattungsdetails geht es hier: Mietwagen


Gepäckservice

Rücktransport

Shuttle Service

Service

Für die Rundreise in die Kapprovinz steht Dir natürlich ein begleitender Service zur Verfügung, damit Du Dein Abenteuer unbeschwert erleben kannst:

Trail Hotline, Angel´s Service (deutsch- & englischsprachig): Diese steht täglich während Deiner Rundreise zwischen 8:00 und 22:00 Uhr (Montag bis Sonntag) mit Rat und Tat zur Verfügung.

Erweiterte Trail Reiseunterlagen, Angel´s Service: Professionell aufbereitet, detailliert und ideal für die Vorbereitung Deiner Rundreise. Werden rechtzeitig vor Reisebeginn übermittelt.

Anreise

Es steht Dir für diese Rundreise ausschließlich die Möglichkeit der Fluganreise – nicht im Preis enthalten – zur Verfügung:

Mit dem Flugzeug: Ankunft am Cape Town International Airport in Kapstadt. Ein Airport Shuttle, welcher im Preis enthalten ist, bringt Dich zur Unterkunft.

Partnerbetriebe

Die Übernachtung erfolgt entlang der Garden - Big Five Route in Guesthouses, Lodges sowie in Ho­tels, die von Bookyourtrail.com ausgesucht und qualitätsgeprüft wurden.

zu den Partnerbetrieben

Informationen zu Deinem Reiseland

Hier findest Du alle relevanten Informationen zu Deinem Reiseland wie Währung, Einreisebestimmungen, Essen & Trinken, Gesundheit und Impfungen sowie Literaturtipps.

Zu den Reiseinformationen

Dein Buchungscenter

Trail Info- & Buchungscenter, Reisevermittler
Trail Angels GmbH
9821 Obervellach 15
Tel.: +43 4782 93093
info@bookyourtrail.com

Wir vermitteln Deinen Reiseveranstalter
Trail Angels GmbH
Obervellach 15, 9821 Obervellach, Österreich
Eintragungs-NR. Veranstalterverz. des bmwfi: 2016/0005

AGB

Hier findest Du die allgemeinen Reisebedingungen Deines Reiseveranstalters:

zu den AGB
Planen & Buchen
Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov
Zimmer 1
Erwachsene
Zimmer hinzufügen
weniger Einstellungen

Reiseveranstalter

Trail Angels GmbH
Trail Angels GmbH
Obervellach 15, 9821 Obervellach, Österreich
Eintragungs-NR. Veranstalterverz. des bmwfi: 2016/0005