Garden - Big Five RouteGarden - Big Five Route

Garden - Big Five Route

Tag 09: Fahrt vom De Hoop Naturschutzgebiet nach Hermanus

Etappenbeschreibung

Wenn Du es am Vortag noch nicht geschafft hast das großartige De Hoop Naturschutzgebiet zu erkunden, solltest Du heute früher aufstehen und dies auf jeden Fall noch nachholen.
Von De Hoop aus führt Dich der heutige Tag durch Agrarlandschaften westwärts über unasphaltierte Straßen zur R319 und dann über Bredarsdorp nach Cape Agulhas, dem südlichsten Punkt Afrikas. Dieses bedeutende Kap stellt auch offiziell die Trennungslinie zwischen Atlantischem und Indischem Ozean dar. Auf dem Rückweg bietet sich in Struisbaai mit seinem weißen Sandstrand ein Stopp für einen Kaffee oder ein Mittagessen am schön gelegenen Fischerhafen an.
Gleich nördlich von Struisbaai zweigt die Schotter-Straße durch den Cape Agulhas National-park mit seiner vielfältigen Pflanzenwelt zur R317 und weiter nach Elim ab. Alternativ kann auch die R319 noch weiter nach Norden befahren werden und dann noch vor Bredarsdorp auf die R317 Richtung Elim und Gansbaai abgebogen werden.
Der kleine und schön renovierte Ort Elim wurde von deutschen Ordensbrüdern gegründet. Bei Pearly Beach erreichst Du schließlich wieder die Küste sowie die R43, die dich weiter zum Fischereiort Gansbaai führt und schließlich zum heutigen Tagesziel, dem lebhaften Ferienort Hermanus, bringt. Während der Walsaison können hier von den Klippen aus die imposanten Meeressäuger häufig eindrucksvoll beobachtet werden. Neben dem obligatorischen Klippenspaziergang in Hermanus bieten zahlreiche gute Restaurants und andere touristische Einrichtungen interessante Abwechslungen für die Gestaltung des Aufenthaltes.

TIPP: Besichtigung von Cape Agulhas mit Besichtigung des Leuchtturms, Mittagessen am Fischerhafen von Struisbaai, Spaziergang entlang der Klippen in Hermanus, Dinner und Pub-Besuch in Hermanus (z.B. The Gecko uvm.).

Fahrtstrecke: ca. 270 km (reine Fahrtzeit ca. 4,5 Stunden)