Luchs TrailLuchs Trail

Luchs Trail

ET07 Gstatterboden - Mooslandl

Etappenbeschreibung

Steil hinauf: Die Überschreitung der nördlichen Gesäuseberge über die Ennstaler Hütte

Direkt in Gstatterboden beginnt der 1.000 Höhenmeter hohe Aufstieg zur Ennstaler Hütte. Vorbei an der Hubertuskapelle kommst Du nach einer Stunde Aufstieg zum Wegknoten Krois`n. Hier folgst Du dem linken/direkten Weg Nr. 646/608 über Hörantalm und Butterbründl zum Wegknoten Landlereck auf dem Sattel knapp unterhalb der Ennstaler Hütte. Sie ist die älteste Schutzhütte im Gesäuse und bietet einen herrlichen Einblick in die umliegende Bergwelt. Vor allem die beeindruckenden Gipfel der Hochtorkette stehen wie auf einer Perlenschnur aufgereiht vor Dir.
Der Weiterweg Richtung Mooslandl führt von der Hütte zurück zum Wegknoten Landlereck und dann steil hinab Richtung Bärensattel/Erb/Hackenschmied/Landl. Bei der nächsten Weggabelung (Bärensattel) geht es Richtung Hackenschmied (Weg Nr. 646)/Landl weiter. Der Weg führt durch einen natürlichen Buchenmischwald in den Tamischbachgraben und mündet dort in einen Forstweg. Diesen verfolgst Du bis knapp vor die Bundesstraße. Vor dem großen weißen Haus (Hackenschmiede) biegst Du nach rechts ab. Ein kleines Holzschild zeigt Richtung Landl. Der Fahrweg geht anfangs steil bergauf über den sogenannten „Übergang“. Du folgst dem Wegverlauf bis zu den ersten Häusern von Landl, gehst an der Kirche vorbei, lässt die Fleischerei Pfeiler rechts liegen und biegst danach bei der Straßenkreuzung rechts in die Hartlstraße. Auf dieser Straße bis zur Eisen Bundesstraße. Dieser folgst Du etwa 500m zu einer Bushaltestelle. Nun wird die Bundesstraße gequert und Du folgst dem Schild „Hauptkraftwerk Landl“.
Die Straße führt nun bergab, über die Ennsbrücke und nach der Bahnquerung auf der anderen Seite wieder bergauf. Bei der nächsten Rechtskurve hältst Du Dich rechts und folgst der Straße (L744) etwa einen Kilometer bis nach Mooslandl. In Mooslandl biegst Du rechts in die große Straße ein und hast in wenigen Metern den Mooswirt erreicht.

Schwierigkeit: mittel
Gehzeit: 6 Std. 30 min
Länge: 17,9km
Aufstieg: 1.137m
Abstieg: 1.230m