Nockberge-Trail Nockberge-Trail

Nockberge-Trail

ET05 Falkertsee - Bad Kleinkirchheim

Etappenbeschreibung

Das ist der Gipfel! Vom Falkertsee auf den wahrscheinlich bekanntesten Gipfel des Trails – den Falkert - und über den langen Rücken der Totelitzen hinab nach Bad Kleinkirchheim

Die Route:
Von Deiner Unterkunft umrundest Du den Falkertsee zunächst auf der Nord- und dann auf seiner Ostseite. Vom Südende des Sees wanderst Du entlang des Wanderweges Nr. 1591 durch das schöne Sonntagstal hinauf zur Falkertscharte. Von hier solltest Du unbedingt einen Abstecher zum Falkert (2.308m) – einem der bekanntesten Gipfel der Nockberge - über den Südwestkamm machen. Dieser Gipfelbesuch braucht etwa 30 Minuten Mehraufwand – die letzten Meter zum imposanten Gipfelkreuz sind etwas steiler und erfordert Trittsicherheit.

Zurück an der Falkertscharte entscheidest Du Dich für den Weg Nr. 1, der kurz nach Westen hinabführt und dann unterhalb der Moschelitzen (Rödresnock) auf den langgestreckten Grasrücken der Totelitzen leitet. Diesen Rücken steigt Du leicht abfallend in seiner ganzen Länge ab, an einer Unterstandshütte vorbei, bis der Rücken steiler nach Bad Kleinkirchheim abfällt (Punkt 1.990m). Hier wählst Du den linken Weg (Nr. 1), der steiler durch freies Gelände und später durch Wald (mehrmals Forststraßen überquerend), direkt zu einer Kirche im Ostteil von Bad Kleinkirchheim.

Von der Kirche wanderst Du die Asphaltstraße hinab zur Hauptstraße. Hier ein paar Meter nach links und vor der Therme Römerbad wieder rechts einbiegen. An der Therme rechts vorbei zur Talstation der Kaiserburgbahn und diagonal rechts über einen Parkplatz zum Beginn den Wanderwegen „Talweg“ und „Spaziermeile“. Du wanderst direkt links an der Pension Hubertushof vorbei und folgst bei der nächsten Gabelung dem rechten Weg (Ww. „Spaziermeile“). Nach einer Brücke erreichst Du Häuser, die Du links über eine kleine Asphaltstraße entlang des Baches umgehst. Weiter nun dem Wanderweg der „Spaziermeile“ rechts des Baches entlang, bis diese über eine kleine Brücke auf die andere Seite des Baches führt. Weiter immer der „Spaziermeile“ – abwechselnd über Asphaltstraßen und Spazierwegen – folgen, bis Du auf der anderen Straßenseite die Therme St. Kathrein erblickst. Hier bzw. an der gegenüber liegenden Tourismusinformation befindet sich Dein Etappenziel.

Gehzeit: 4 Std. 45 min
Länge: 13,2 km
Aufstieg: 441 Hm
Abstieg: 1.310 Hm


ALTERNATIVE ROUTE BEI ÜBERNACHTUNG AUF LÄRCHENHÜTTE BZW. FALKERTHAUS:
Vom Falkerthaus wanderst Du wenige Minuten auf dem gestrigen Weg zurück Richtung Lärchenhütte. Bevor Du diese erreichst zweigst Du jedoch rechts auf den Wanderweg Nr. 12 ab (übernachtest Du auf der Lärchenhütte wanderst Du einfach kurz talauswärts, um diese Stelle zu erreichen) und gehst über eine Forststraße, die Du manchmal über Steige abschneidest, bis zur Waldgrenze bergauf – hier endet die Forststraße. Weiter auf dem Weg Nr. 12, der nun zum Steig wird, über den Tanzboden zur Falkertscharte. Hier stößt Du auf die Originalroute vom Falkertsee – Weiterweg siehe oben.

Gehzeit: 5 Std. 30 min
Länge: 14,8 km
Aufstieg: 772 Hm
Abstieg: 1.308 Hm