Nockberge-TrailNockberge-Trail

Nockberge-Trail

ET03 Turracher Höhe - Falkertsee

Etappenbeschreibung

Von der Turracher Höhe zum Falkert – Moderat und aussichtsreich gegen Süden

Heute geht es besonders bequem los, denn die Sechsersesselbahn auf den Kornock (2.193m) verfügt über beheizte Sitze. Das Abenteuer lockt dennoch und lässt einen auf der Bergstation aus den wohlig warmen Sitzen schwingen. Nach einigen Schwüngen auf der Piste gelangt man an jene Stelle, an der Du am Vortag die Skipiste erreicht hast. Von hier fährst Du entlang der Aufstiegsspuren vom Vortag (oder teilweise die Kehren im Gelände abkürzend) über die Winkleralm bis in den Talgrund (1.700 m) und steigst dann – wieder vorbei an der Pregathütte - bis in die Pregatscharte (1.920 m) auf. Hier wartet bereits die nächste kurze Abfahrt: Du fährst auf einem Forstweg in Richtung Süden bis zur verschneiten Nockalmstraße (1.609 m) ab. Der nächste Aufstieg folgt der Straße bis zu einer markanten, scharfen Rechtskurve unweit des Windebensees (1.820m), wo die Straße in Richtung Westen verlassen wird. Das Ziel des weiteren Aufstieges, entlang des Talbodens und vorbei an einer Viehhütte, ist die Steinhöhe (2.200 m). Von hier erstreckt sich ein ausgeprägter Höhenrücken, den man inklusive des Steinnocks (2.197m) bis zur Hundsfeldscharte (2.100m) überschreitet. Eben noch in der Stille des Biosphärenparks, steht man plötzlich unvermittelt am Rande des beschaulichen Familienskigebietes Falkert. Und wie an den anderen Tagen, lässt man diesen Tourentag mit flotten Schwüngen auf einer präparierten Piste, hinunter zu den Hotels im Skiresort Falkertsee (1.900m), dem heutigen Tagesziel, ausklingen.

Abbruchmöglichkeit bei schlechten Wetterverhältnissen:
Diese Abbruchmöglichkeit ist ident mit der zweiten Abbruchmöglichkeit Etappe 2: Bei Erreichen der Nockalmstraße unterhalb der Pregatscharte fährst Du die nicht geräumte Straße durch das Tal nach Osten bis zur Mautstation ab. Ruf uns über unsere Hotline (Nummer liegt den Buchungsunterlagen bei) an und wir organisieren ein Taxi, der Dich zum Falkert bringt.

Start: Turracher Höhe
Ziel: Falkertsee
Gesamtzeit: ca. 5 Std. 30 min
Länge: 14.9km
Aufstiegsleistung: 878m
Abfahrtsleistung; 1.177m


Alternative Übernachtung auf Falkerthaus bzw. Lärchenhütte:
Du begehst die Hauptroute wie oben beschrieben über den Steinnock (2.197 m) bis zur Hundsfeldscharte (2.100 m) oberhalb des Skiresorts Falkertsee. Allerdings fährst Du nicht nach Osten zu diesem ab, sondern nach Westen zur kleinen Hundsfeldhütte im Talgrund (diese Abfahrt wird auch bei der Hauptroute der Etappe 4 benutzt). Bei der Hundsfeldhütte setzt ein Forstweg an, der Dich links oberhalb des Tales bis zur Lärchenhütte und weiter bis zum Falkerthaus bringt. Bei entsprechenden Verhältnissen kannst Du auch direkt vom Steinnock über die etwa 30° steile Südflanke zur Hundsfeldhütte abfahren.

Start: Turracher Höhe
Ziel: Falkerthaus/ Lärchenhütte
Gesamtzeit: ca. 6 Std. 15 min
Länge: 18.1km
Aufstiegsleistung: 894m
Abfahrtsleistung: 1.533m