Nockberge-TrailNockberge-Trail

Nockberge-Trail

ET04 Falkertsee - Bad Kleinkirchheim

Etappenbeschreibung

Vom Falkert nach Bad Kleinkirchheim - Ein würdiger Abschluss!

Auch der letzte Tag der Ski Traverse beginnt mit einer Bergbahnfahrt: es geht mit dem „Spitzlift“, wie schon sein Name verrät, bis knapp unter die Falkertspitze (2.306 m). Diese kann man in wenigen Minuten besteigen. Ein Abstecher, der sich lohnt, denn bei guter Sicht bietet sich von hier oben ein großartiges Panorama auf Hohe Tauern, Dachstein und Julische Alpen.

Zurück bei der Lift-Bergstation kannst Du direkt in die Nordwest-Flanke des Falkert einfahren und bis zum Talgrund bei der Hundsfeldhütte (1.900 m) hinabschwingen. Auch weiter nördlich, vom Falkertköpfl oder vom Steinnock bieten sich schöne Abfahrtsmöglichkeiten.
Von der Hundsfeldhütte geht es weiter zur Lärchenhütte und danach zum Falkerthaus. Beide sind im Winter bewirtschaftet und laden zu einer stärkenden Einkehr ein. Beim Falkerthaus startet der letzte große Aufstieg des Nockberge-Trails: die Südseite des Mallnocks wird in Angriff genommen und somit sind knapp 700 Höhenmeter bis zum imposanten Gipfel des Mallnocks (2.228 m) zu überwinden.

Am Mallnock angekommen wartet zum krönenden Abschluss eine endlos lange Skiabfahrt bis hinunter nach Bad Kleinkirchheim auf Dich! Zuerst schwingt man über die sanfte Südwestflanke des Mallnocks bis zur Bergstation der Nationalpark-Bergstation. Von hier führt nordwestseitig ein Schiweg in eine Scharte und dann geht es zum letzten Mal mit einer Bergbahn, der Wiesernockbahn (4er-Sesselbahn) bergauf auf den Wiesernock (1.974 m). Nun fährst Du auf der Höhenabfahrt (Nr. 18) zur Priedröfabfahrt (Nr. 17) und ständig rechts haltend weiter zur Sonnwiesenabfahrt (Nr. 13 bzw. 13T) über die Du bis nach Bad Kleinkirchheim hinunterschwingen kann. Das Ziel des Nockberge-Trails ist erreicht!


Abbruchmöglichkeit bei schlechten Wetterverhältnissen:
Abbruchmöglichkeit beim Falkerthaus: Man folgt vom Falkerthaus einfach der Straße hinab Richtung St. Oswald. Am Ende muss man einige Meter zur Talstation Biosphärenparkbahn Brunnach gehen, von wo Skibusse nach Bad Kleinkirchheim verkehren.

Start: Falkert
Ziel: Bad Kleinkirchheim
Gesamtzeit: ca. 5 Std.
Länge: 17,7km
Aufstiegsleistung: 815m
Abfahrtsleistung: 1.618m


Alternative Übernachtung auf Falkerthaus bzw. Lärchenhütte:
Da die Route direkt an Lärchenhütte und Falkerthaus vorbeiführt, steigst Du einfach dort in diese Etappe ein (Beschreibung siehe oben).

Start: Falkerthaus/ Lärchenhütte
Ziel: Bad Kleinkirchheim
Gesamtzeit: ca. 6 Std. 15min
Länge: 18,1km
Aufstiegsleistung: 894m
Abfahrtsleistung: 1.533m