Wörthersee RundwanderwegWörthersee Rundwanderweg

Wörthersee Rundwanderweg

ET03 von Krumpendorf/Gut Drasing bis Pörtschach

Etappenbeschreibung

Berg- und Seeblick auf Deiner Wanderung oberhalb des Wörthersees

HINWEIS: Unsere Route weicht von der Originaletappe Klagenfurt-Pörtschach ab und startet in Krumpendorf


Vom Gut Drasing folgst Du den blau-weiß-blauen Markierungen des Wörthersee Rundwanderweges nach Westen. Du überquerst die Moosburger Straße L74, wanderst am Südufer des Wirtnigteiches entlang und erreichst die kleine Siedlung Pirk.

[Solltest Du direkt in Krumpendorf übernachtet haben erreichst Du über den „Wasserweg“ Pirk, wo Du wieder auf den originalen Wörthersee Rundwanderweg triffst: Du gehst von der Schiffsanlegestelle in Krumpendorf immer den hellblauen Markierungen der Zubringerwege folgend am Vitalpark vorbei zur Hauptstraße. Bei der Einmündung der Moosburger Straße L74 beginnt der Wasserweg, der entlang des Pirkerbaches nach Pirk und zum originalen Wörthersee Rundwanderweg führt. Früher ging es lebhaft zu am Pirkerbach: vor rund 100 Jahren standen hier mehrere Mühlen, ein Sägewerk, ein Schlachthof, eine Brechelstube zur Flachsverarbeitung sowie eine Obstpresse.]

Unmittelbar hinter dem Gasthof Pirkerhof in Pirk geht es auf den höchsten Punkt der Wanderung, auf den Pirker Kogel mit 666 m – von dort hast Du herrliche Blicke auf die Karawanken und den Wörthersee. Ein kurzer, aber steiler Anstieg. Zwischen Hohen Gaisrücken und Pörtschacher Alm zweigt der hellblau markierte Zubringerweg nach Pörtschach vom originalen Wörthersee Rundwanderweg ab. Du gehst einen Karrenweg durch recht steiles Gelände hinab, gehst unter der Autobahn hindurch und gelangst so ins Zentrum. In Pörtschach finden sich am Weg zur Schiffsanlegestelle alte Villen aus der Wörthersee Architektur. Der „offizielle“ Zielpunkt der Etappe ist die Schiffsanlegestelle auf der Halbinsel in Pörtschach.

Schwierigkeit: einfach
Gehzeit: 3 Std. 27 min
Länge: 11,1 km
Aufstieg: 265 Hm
Abstieg: 434 Hm