Nockberge-Trail

Nockberge-Trail

Weitwandern in den Kärntner Nockbergen

  • Alpe Adria Region Österreich
  • Weitwandern - Trekking
  • Kurzreise

hier Trail buchen

Überblick

Von allen Gebirgsgruppen der Ostalpen haben die Nockberge mit 60 Millionen Jahren das größte Alter am Buckel. Man sieht es ihnen auch an, denn während im Westen die Hohen Tauern und im Süden die Karawanken, den Julischen und Karnischen Alpen noch eine fast jugendliche Schroffheit ausstrahlen, ruhen die Nockberge mit ihren sanft gerundeten Bergen und Kuppen (eben auch Nocken genannt) wie weise Riesen in sich selbst.

Diese Sanftheit, verbunden mit Gipfelhöhen von fast 2.500 Metern und eine landschaftliche Erhabenheit, weitgehend frei von technischer Infrastruktur, verleihen den Nockbergen einen ganz eigenen Zauber. Verständlich, dass schon in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts Naturschutzpioniere um den Erhalt dieses Naturjuwels gekämpft haben. Mit dem Ergebnis, dass heute einer von drei UNESCO Biosphärenparks Österreichs diese harmonische Almlandschaft für kommende Generation erhält.

Was liegt also näher, dieses Wanderparadies auf einem Weitwanderweg zu durchwandern? Über saftig grüne Almen, durch schattige Zirbenwälder, auf atemberaubend aussichtsreichen Kämmen, von einem Gipfel zum nächsten. Das ist der neue „Nockberge-Trail“! Der Start befindet sich am Katschberg im Norden und führt in fünf bezaubernden Tagesetappen quer durch den UNESCO Biosphärenpark bis zum Ziel nach Bad Kleinkirchheim im Süden, wo zur Belohnung eine Erholung in den berühmten Thermen wartet. Im Wesentlichen folgt er dabei seinem berühmten gleichnamigen Bruder, Österreichs ersten online buchbaren Skitouren-Trail.

Der Nockberge-Trail begeistert mit seinen landschaftlichen Reizen, schier grenzenlosen Panoramen, technisch wenig schwierigen Steigen, die aber ein gewisses Maß an Ausdauer erfordern und dem charmanten Wechsel von Komforthotels und freundlichen Hütten in den Etappenorten. Die ideale Wahl, um innerhalb einer Woche zu erden und die Ruhe und Gelassenheit der Nockberge in sich aufzusaugen.

Highlights

  • UNESCO Biosphärenpark Nockberge
  • Größte Zirbenwälder der Ostalpen
  • Zahlreiche Gipfelbesteigungen entlang des Trails
  • Schier grenzenlose Ausblicke
  • Unterkünfte: Komforthotels sowie freundliche Hütten
  • Zielort Bad Kleinkirchheim mit seinen Thermen

Eindrücke

Beste Reisezeit

Die beste Jahreszeit für eine Trail Reise am Nockberge-Trail in den Kärntner Nockbergen erstreckt sich von Anfang Juni bis Anfang Oktober.

Frühling (März, April, Mai): In den Monaten März und April liegen die Wege noch unter Schnee, daher ist der Trail noch nicht begehbar. Auch im Mai sind die Abschnitte in den höheren Regionen – der Nockberge-Trail führt bis in eine Seehöhe von 2.350 m – teilweise noch mit Schnee bedeckt, sodass der Trail in diesem Monat oft noch nicht empfohlen werden kann.

Sommer (Juni, Juli, August): Juni, Juli und August sind allesamt sehr empfehlenswerte Wandermonate für den Nockberge-Trail: Im Juni verzückt die immer grüner werdende und erblühende Natur. In den Monaten Juli und August eignet sich der Nockberge-Trail dagegen aufgrund seiner Höhenlage – er führt fast durchwegs zwischen 1.500 m und 2.350 m Seehöhe - hervorragend, den heißen Temperaturen im Tal zu entgehen.

Herbst (September, Oktober, November): Kristallklare Luft, sich verfärbende Wälder und angenehme Temperaturen. Wandern im Herbst (September bis Anfang Oktober) ist ein Geheimtipp am Nockberge-Trail – nicht umsonst finden die Fotosessions oft im September statt. Später im Herbst können Wintereinbrüche eine Begehung schwierig bis unmöglich machen.

Winter (Dezember, Jänner, Februar): Die Etappen des Nockberge-Trails sind im Winter nicht begehbar, da die Wege unter Schnee sind. Dies ist die Saison für seinen gleichnamigen Bruder - Österreichs ersten online buchbaren Skitouren-Trail.

Anforderungen

Technisch gesehen weist der Nockberge-Trail moderate Schwierigkeiten auf, die für den trittsicheren und geübten alpinen Bergwanderer kein Problem darstellen. Die Etappen verlaufen auf Bergwegen mit rotem Punkt, sie sind also laut Klassifizierung Alpenverein Österreich als mittelschwierige Wanderwege eingestuft. Auch wenn das Gelände keine technischen Schwierigkeiten aufweist, so bewegst du dich dennoch in einer alpinen Region teilweise oberhalb der Baumgrenze mit Seehöhen bis 2.350 m. Du solltest deshalb eine gewisse Bergerfahrung für den Nockberge-Trail mitbringen.

Konditionell stellt der Nockberge-Trail moderate und auf 2 Etappen etwas höhere Ansprüche, auch wenn er insgesamt einen Tick weniger anspruchsvoll ist wie der Alpe-Adria-Trail: In ständigem Auf und Ab weisen einzelne Etappen Aufstiegsleistungen bis zu 1.200 Höhenmeter auf, während auf anderen Etappen ebenso lange Abstiege zu bewältigen sind. Eine entsprechende konditionelle Vorbereitung wird daher empfohlen.
Für Kinder ist der Nockberge-Trail ab 12 Jahren mit sehr guter Kondition geeignet.

Weitwanderwege und Trekkingrouten sind aufgrund ihrer Anforderungen für Personen mit eingeschränkter Mobilität wenig bis nicht geeignet. Um die individuellen Möglichkeiten mit dem Grad der eingeschränkten Mobilität abklären zu können, wird empfohlen, sich vor der Buchung mit dem Trail Info- & Buchungscenter in Verbindung zu setzen.

Mehr Informationen zur Klassifizierung der Bergwege und zur technischen und konditionellen Vorbereitung der Tour findest Du hier.

Ausrüstung

Für den Nockberge-Trail ist eine „normale“ Ausrüstung für alpine Wanderungen auf unbefestigten Wegen völlig ausreichend. Wir empfehlen auf jeden Fall festes Schuhwerk und die Mitnahme von Teleskop-Wanderstöcken, um die Knie bei den teilweise längeren Abstiegen zu entlasten. Für die Neue Bonner-Hütte sind – wie das auf Schutzhütten so üblich ist - zusätzlich ein Hüttenschlafsack und ein Handtuch mitzubringen. Hier geht es zur detaillierten Ausrüstungsliste Deiner Trail Reise.

Tipp: Mit unserem Gepäckservice kannst Du den Tagesrucksack leicht halten, während das schwere Gepäck (bis 20 kg) zur nächsten gebuchten Unterkunft gebracht wird. Wir empfehlen den Abschluss einer Gepäckschutzversicherung.

Etappen

Für einen genaueren Blick, findest Du hier Informationen zu den einzelnen Etappen. Die zeitlichen Angaben sind Durchschnittswerte und können je nach persönlicher Fitness, Anzahl und Länge der Ruhepausen, Wetterbedingungen, etc. variieren. Im Falle der Selbstfahrerreisen (Rundreisen) sind die Fahrzeiten gemäß unseren Erfahrungswerten angegeben.

zu den Etappen

Karte

Hier kannst Du den Routenverlauf des Trails über Google Maps laden.

Kategorie

Entlang des Trails werden drei verschiedene Beherbergungskategorien - regionale Bewertung –angeboten:

Basic: Einfach, sauber, zweckmäßig – Schutzhütte, Gasthof oder Frühstückspension
Classic: Gehobener Standard – gut bürgerlicher Gasthof oder Hotel**/***
Comfort: Unterkünfte für hohe Ansprüche – Hotel****/****ˢ teilweise mit Wellness-Bereich

Die Etappenorte bieten - mit Ausnahme der Neuen Bonner-Hütte als Ziel der Etappe 1 – eine Auswahl an Mittelklassehotels bis sehr gehobenen Hotels an. Die Neue Bonner-Hütte hat – wie auf Schutzhütten im Gebirge üblich – nur eine begrenzte Anzahl an Zweibett-/Doppelzimmer und bietet zusätzlich Vier- bis Fünfbettzimmer an. Hier gibt es Etagenduschen und Etagentoiletten. Auf der Neuen Bonner-Hütte ist es – der Umwelt zuliebe – verpflichtend, einen Hüttenschlafsack zu verwenden – bitte nimm auch ein Handtuch mit.

Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren erhalten eine Ermäßigung von 35% bei zwei Vollzahlern im Zimmer der Eltern.


Basic

Classic

Comfort

Verpflegung

In den Partnerbetrieben stehen Dir zwei verschiedene Verpflegungsarten zur Verfügung:

Frühstück: Reichhaltiges Frühstücksbuffet oder herzhaftes Tischfrühstück
Halbpension: Frühstück plus Abendessen (meist dreigängiges Menü)

Spezielle Wünsche für die Verpflegung (Unverträglichkeiten, Allergien, Fleischverzicht, etc.…) bitte im Feld "Anmerkungen" eintragen. Das Trail Info- & Buchungscenter wird versuchen Deinen unverbindlichen Kundenwunsch zu erfüllen.


Frühstück

Halbpension

Regionale Halbpension

Mobilitätsservice

Für die Verwirklichung Deiner unbeschwerten Trail Reise wird ein umfassender Mobilitätsservice angeboten:

Gepäckservice: Wandern mit leichtem Tagesrucksack; Reisegepäck (max. 20 kg) wird von Unterkunft zu Unterkunft gebracht. Wir empfehlen den Abschluss einer Gepäckschutzversicherung.

Rücktransport: Praktischer Sammeltransport vom individuellen Ziel Deiner Trail Reise zurück zum Ausgangspunkt.

Shuttle Services: Die für die Durchführung der Trail Reise notwendigen Shuttle Services sind im Mobilitätsgesamtpaket enthalten. Weitere individuell gewünschte Shuttle Services, z.B. im Falle von schlechtem Wetter, Krankheit, etc., werden vom Trail Info- & Buchungscenter gerne organisiert. Diese Shuttle Services sind im Reisepreis nicht enthalten.


Gepäckservice

Rücktransport

Shuttle Service

Service

Während Deiner Trail Reise kannst Du den speziellen Service im Trail Info- & Buchungscenter in Anspruch nehmen, der Deine Trail Reise zu einem besonders sicheren, bestens betreuten und damit unvergesslichen Erlebnis werden lässt:

Trail Hotline, Angel´s Service: Diese steht täglich während Deiner Trail Reise, auch außerhalb der Büroöffnungszeiten, von 8:00 bis 20:00 Uhr mit Rat und Tat zur Verfügung.

Guide: Unsere geprüften Bergwanderführer sind bestens ausgebildet und verfügen über eine ausgezeichnete Gebietskenntnis. Darüber hinaus zeichnet sie ein großes Wissen über die Natur und Kultur des UNESCO Biosphärenparks Nockberge aus, wodurch eine Wanderung mit unseren Guides zu einer abwechslungsreichen und sicheren Trail Reise wird. Es sind alle anfallenden Kosten (Führung, Übernachtungs- und Verpflegungskosten und Anreise) für den Bergwanderführer unter „Guiding“ enthalten.

Erweiterte Trail Reiseunterlagen, Angel´s Service: Professionell aufbereitet, detailliert und ideal für die Vorbereitung Deiner Trail Reise. Werden rechtzeitig vor Reisebeginn per E-Mail (PDF, print@home) übermittelt.

Anreise

Es stehen Dir für diese Trail Reise drei Möglichkeiten der Anreise zur Verfügung (nicht im Preis enthalten):

Mit dem eigenen PKW: An den jeweiligen Startpunkten der Trail Reise stehen Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Detailinformationen sind in den Buchungsunterlagen enthalten. Die Parkplätze sind überwiegend kostenpflichtig und nicht überwacht! Der Rücktransport bringt Dich wieder zu Deinem PKW zurück.

Mit der Bahn: Die folgenden IC/EC Bahnhöfe stehen Dir - je nach Ausgangspunkt Deiner Trail Reise - zur Verfügung: Spittal-Millstätter See; Bischofshofen; Unzmarkt.

Mit dem Flugzeug: Die folgenden internationalen Flughäfen können für die Anreise mit dem Flugzeug empfohlen werden: Klagenfurt (KLU) und Salzburg (SZG).

Anreise Shuttle Service – im Preis nicht enthalten: Bringt Dich zum Ausgangspunkt Deiner Trail Reise und am Ende der Tour wieder zum idealen Bahnhof bzw. Flughafen zurück. Gerne organisiert das Trail Info- & Buchungscenter diesen Shuttle Service für Dich.

Partnerbetriebe

Hier sind Trail Reisende herzlich willkommen! Vom Wellness Hotel****ˢ bis zur zweckmäßigen Frühstückspension und zur Schutzhütte: Die nach unseren Kriterien handverlesenen Partnerbetriebe arbeiten aktiv an der Weiterentwicklung des Trails mit.

zu den Partnerbetrieben

Informationen zu Deinem Reiseland

Hier findest Du alle relevanten Informationen zu Deinem Reiseland wie Währung, Einreisebestimmungen, Essen & Trinken, Gesundheit und Impfungen sowie Literaturtipps.

Zu den Reiseinformationen

Dein Buchungscenter

Trail Info- & Buchungscenter, Reisevermittler
Trail Angels GmbH
9821 Obervellach 15
Tel.: +43 4782 93093
info@bookyourtrail.com

Wir vermitteln Deinen Reiseveranstalter
Trail Angels GmbH
Obervellach 15, 9821 Obervellach, Österreich
Eintragungs-NR. Veranstalterverz. des bmwfi: 2016/0005

AGB

Hier findest Du die allgemeinen Reisebedingungen Deines Reiseveranstalters:

zu den AGB
Planen & Buchen
Jun Jul Aug Sep Okt
Zimmer 1
Erwachsene
Kinder (6-14 Jahre)
Zimmer hinzufügen
weniger Einstellungen

Reiseveranstalter

Trail Angels GmbH
Trail Angels GmbH
Obervellach 15, 9821 Obervellach, Österreich
Eintragungs-NR. Veranstalterverz. des bmwfi: 2016/0005